La música es el verdadero lenguaje universal

Gisela Schütten-Galiana






alesig36@gmail.com

ZEITEN GANZ ANDERS

 
ZEITEN GANZ ANDERS (c)
 
Ich träume, vor mir liegt das Meer
Im Sonnenschein, und denk zurück
Alles hat sich geändert, wir leben zu schnell
Die Welt ist verrückt!
Zeiten ganz anders als einst, keine Ruhe
Was gestern geschehen, ist morgen schon passé
        
Glaub mir, so geht es nicht weiter
Wir verlieren so viel, und was gewinnen wir?
Trotz Fortschritt und Evolution
Was ist los mit uns Menschen
Zollen wir schon Tribut?
Zeiten ganz anders als einst, keine Pause
Was gestern erworben
Ist morgen nicht mehr "in"
 
Auf den Flügeln meiner Illusion
Wird mir klar, was heute läuft
Und wünsche mir für jeden
Ein bisschen mehr Glücklichsein, oh-oh-oh
Bevor dann wieder eine neue Nacht beginnt
Und mich in dumme Träume hüllt
Grüsse ich den Abendstern am Himmelszelt
 
Oh, wie schön, friedlich und froh
Könnte alles um uns sein
Ohne Streit, ohne Neid
Kompetenz und Rivalität
Vergessen wir doch einfach mal
Das Rennen um Erfolg und Geld
Und geniessen die kleinen Dinge dieser Welt...
 
Ich träume, vor mir liegt das Meer
Blau in blau im Sonnenschein
Heut schwebt etwas ganz Besonderes in der Luft
Aus der Ferne eine Melodie
Der Sommerwind bringt sie mir nah
Und ich denke zurück in der Zeit...